Willkommen

Ich bin mit euch alle Tage! (Mt 28,20)

 

Füreinander da sein und miteinander im Gebet verbunden

Liebe Gläubige

Wir bleiben miteinander verbunden,
selbst wenn wir uns nicht treffen können.
Wir bieten neue Wege an, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.

Die Glocken der Kirche werden weiterhin läuten,
wenn Sie sie hören, halten Sie einen Moment inne,
zünden Sie wenn möglich eine Kerze an
und beten Sie für die Pfarrei und die Menschen in dieser Notsituation.

Jeden Tag werden wir einen kleinen Impuls
als Ermutigung auf dieser Seite aufschalten.

Wir sind tagsüber telefonisch oder per Mail
für eure Anliegen und Sorgen zu erreichen.

(siehe "Aktuell": offenes Ohr 16-18h auf 027 / 923 68 11)

Diese Seite wird fortlaufend ergänzt und angepasst.

 

5. Fastensonntag 29. März 2020

 

Ein WORT
Marta sagt es, Maria sagt es:
Herr, wärst du hier gewesen, dann wäre mein Bruder nicht gestorben. (Joh 11,21.32)

Ein GEDANKE
Warum lässt Gott (dieses) Leid zu?
Für menschen-gemachtes Leid trägt der freie Mensch Verantwortung.
Das Virus kommt wohl aber aus der Natur.
Es breitet sich rasend schnell über die Erde aus,
auch weil Menschen und Güter schnell und billig um die Welt fliegen.
Müssen wir immer alles haben und sehen?
Jesus verheisst Auferstehung, Erfüllung, aber nicht das Paradies im hier und jetzt.
Jesus ist da: erregt, erschüttert, weinend um Lazarus, Mensch, wie du, mit dir.
Gott ist da: er leidet mit, tröstet mit, pflegt mit, muntert auf.

Eine ANREGUNG
Es ist Sonntag: Setz dich mit deinen Mitbewohnern zusammen.
Zündet eine Kerze an und dankt Gott für alle Zeichen seiner Liebe im Alltag.

Ein GEBET
Jesus Christus, Du warst Mensch, Du fühlst mit, Du bist uns nah.
Du bist Gott, bist grösser als unser Herz, behältst den Ueberblick. Danke!

Gott segne dich!
Das Seelsorgeteam der Pfarrei Glis-Gamsen-Brigerbad
Weiterleiten erwünscht…!